▤

Mail Solutions

Geschäftsprozess-Teilbereiche:


Kreisgrafik Ausgangsbild

Über die Dokumentenlogistik wird die Bearbeitung von Dokumenten und Informationen gesteuert. Die Lösung besteht in der optimalen Kombination von physischem Handling und digitalen Dokumentenmanagement Systemen. Vom Posteingang über die internen Bearbeitungsprozesse bis zum Postausgang wird der gleichzeitige, bereichsübergreifende und nachvollziehbare Dokumentenzugriff ermöglicht. Im physischen Dokumentenhandling optimiert die Post die Abläufe in der Poststelle und betreibt diese auf Wunsch auch für ihre Kunden. Digitale Workflows unterstützen den Dokumentenfluss, so werden Geschäftsprozesse innerhalb des Unternehmens beschleunigt.

Im Outputmanagement werden alle vorliegenden Dokumente je nach Versandart aufbereitet und den vorgesehenen Empfängern elektronisch oder physisch übermittelt. Durch dualen Versand (je nach Verfügbarkeit elektronisch oder physisch) nutzen Unternehmen immer die effizienteste Versandoption. Als Betreiber des größten Outsourcing Centers in Österreich steht die Post außerdem als Partner für Transaktionsdruck-Aufträge jeder Größenordnung zur Verfügung.

Im Inputmanagement werden geschäftsrelevante Daten erfasst. Das umfasst sowohl physische als auch elektronische Dokumente der Tagespost, Formulare, bereits archivierte Dokumente, Rechnungen usw. Sind diese Daten erst einmal digitalisiert, lassen sie sich entscheidend leichter strukturieren und ordnen. Anschließend werden sie in den Informationssystemen des Unternehmens für die elektronische Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt.